Fit und vital sein? Wer möchte das nicht?

 

Neben Bewegung, Entspannung und einer positiven Lebenseinstellung gehört ein gesunder Lebensstil, insbesondere eine ausgewogene, vollwertige Ernährung zu den größten Einflussgrößen was Gesundheit und Wohlbefinden betrifft.

Leider gibt es jedoch immer mehr ernährungsbedingte Krankheiten wie z. B. Übergewicht bzw. Adipositas, erhöhte Blutfettwerte, Herz -und Gefäßerkrankungen inkl. Bluthochdruck und Typ 2 Diabetes. Im Rahmen von gesundheitsförderlichen Maßnahmen spielt eine Prävention hierbei eine große Rolle.

 

Immer mehr Menschen überdenken ihren Konsum an tierischen Produkten aus vielen verschiedenen Gründen.

Die Ernährungsgesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz geben in ihren Empfehlungen eine Menge von unverarbeitetem Fleisch von 300-600g (maximal!) pro Woche als ausreichend an. Hoch verarbeitete Produkte enthalten meist zu viel Salz und Fett und sollten in einer ausgewogenen Ernährung gestrichen oder nur sehr selten verzehrt werden.

Aufgrund dieser Entwicklung gibt es mittlerweile auch viele Fleischersatzprodukte. Auch diese sollten aus ernährungsphysiologischer Sicht, wenn überhaupt, nur sehr selten konsumiert werden. Generell gilt, dass Bioprodukte immer bevorzugt werden sollten.

Ebenso häufen sich zusätzlich zu oben genannten Zivilisationskrankheiten Beschwerdebilder wie Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit oder auch andere Unverträglichkeiten.

 

Laut diesen Ernährungsgesellschaften besteht eine vollwertige Ernährung aus mindestens 75% rein pflanzlichen Lebensmitteln aus den Gruppen

Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen

Die restlichen 25% können mit tierischen Produkten ,Ölen und Fetten gedeckt werden. Laut vielen Studien und Erkenntnissen ist es aber durchaus  möglich, sich komplett rein pflanzlich zu ernähren. Das Entscheidende hierbei ist die Vollwertigkeit. 

 

Mein Konzept „Koch dich fit“ kann Sie dabei unterstützen, die 75% an rein pflanzlicher Kost vollwertig, bedarfsdeckend und lecker zu gestalten. Rein pflanzliche Gerichte sind alles andere als eintönig, langweilig oder schwierig zuzubereiten und es ist auch nicht notwendig auf stark verarbeitete Lebensmittel zurückzugreifen. Die Natur gibt uns über Pflanzen eine unglaubliche Vielfalt an lebenswichtigen Nährstoffen, Antioxidantien und gesunden Fettsäuren die einen absoluten gesundheitlichen Mehrwert bedeuten. Lassen Sie sich überraschen!

Natürlich sind auch Vegetarier und Veganer willkommen, die noch unsicher sind ihren Ernährungsplan ausgewogen und vollwertig zu gestalten.